Wundervolle Weihnachtszeit

Morgen dürfen wir das erste Lichtlein anzünden und uns über eine hoffentlich besinnliche Zeit bis Weihnachten freuen.

Auch dieses Jahr habe ich wieder ein Adventsgesteck „gezaubert“. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen eine Anregung dabei 🙂

Man nehme: 4 schwarze Kerzen, 4 weiße Glaskugeln,
4 weiße Rosen, 1 Hortensie, Moos, Kokossterne,
1 Lichterkette, ein paar lilafarbene kleine Glaskugeln,
etwas Elfenhaar sowie einen Dekohirsch und eine -Kuh

 

BZietzschmann_Adventszauber_IMG_4632 BZietzschmann_Adventszauber_IMG_4636 BZietzschmann_Adventszauber_IMG_4639

Trash the Dress

Brautkleid; weiß; Farbpulver; ausgefallenes Makeup; bunt; Konfetti; alte Fabrik; Schrott; Schutt; alt; kaputt; Gefahr; lustig; Bewegung; Tür

Diese Galerie enthält 25 Fotos.

Diese Woche durfte ich ein tolles Fotoshooting in der alten Papierfabrik in Dachau durchführen. Ich wollte umbedingt etwas besonders machen. Das Thema war „Trash the Dress“ und natürlich sollte es auch ein Brautkleid sein. Es war ein absolut genialer Tag … Weiterlesen

Lachsforelle vom Grill mit Currybutter, Spargel und gebackenen Kartoffeln

Eine ausgefallene Kombination. Einfach nur lecker.

Lachsforelle, Curry, Butter, Kartoffeln, Spargel

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:
2 Stück frische Lachsforellen, 1 Bund Thymian, 1 Bund Petersilie,
2 Knoblauchzehen, 
Paprikapulver,
Salz, Pfeffer, 800 g Kartoffeln, Olivenöl, 
Paprika- und Currypulver,
1 Frühlingszwiebel,
1,2 kg Spargel, 125 Butter, 1 Biozitrone

Zubereitung:
Die Butter aus dem Kühlschrank legen.
Den Grill einheizen (indirektes Grillen).

Spargel und Kartoffeln:

Spargel und Kartoffeln schälen und jeweils in einen Topf bzw.
Pfanne mit Wasser legen.
 Das Spargelwasser, salzen,
zuckern und eine Scheibe Zitrone mit dazugeben.
Das Kartoffelwasser salzen und ca. 15 min. vorkochen.

Fisch:

Die Fische säubern. Auf beiden Seiten salzen und pfeffern.
Zusätzlich im Inneren mit Paprikapulver bestreuen.
Den Knoblauch schälen und in grobe Stück teilen.
Den Thymian und die Petersilie waschen und 
bis auf ein
paar Stiele auf die beiden Fische verteilen.
Die Fische mit Zahnstochern am Bauch verschließen,
auf eine Grillfolie legen und von beiden Seiten mit Öl einreiben,
damit der Fisch nicht auf der Folie festklebt.
Bei ca. 220 Grad auf den Grill legen. Garzeit ca. 20 min. 
Nach 10 min. drehen.

Jetzt den Spargel aufsetzen.
Die vorgegarten Kartoffeln mit Öl, Salz und Paprikapulver mischen und
anschließend im Ofen bei 220 Grad knusprig braten.

Currybutter:

Die Blätter vom Thymian abzupfen.
Die Frühlingszwiebel waschen und in grobe Stück schneiden.
Die weiche Butter zusammen mit ca.
1 TL Currypulver, 1/2 TL Paprikapulver,
Salz, Pfeffer 
und den restlichen Kräutern mixen 
und im Anschluss in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit